Mobil: +49 179 2085164   |   E-Mail: info@wolff-christian.de

Kurzinformation zum 30.01.2023: Leipzig leuchtet für Demokratie und Menschenrechte

www.leipzig-leuchtet.de
18.00 Uhr Kundgebung auf dem Marktplatz
19.00 Uhr Der Leipziger Ring leuchtet

Ende des Jahres 2022 hat sich die Initiative „Leipzig leuchtet für Demokratie und Menschenrechte“ gebildet. Am 30. Januar 2023, bewusst an einem Montag im Geiste der Friedlichen Revolution und 90 Jahre nach dem Beginn des Nazi-Terrors in Deutschland, wollen wir den Ring zum Leuchten bringen und damit ein deutliches Zeichen setzen für die freiheitliche Demokratie, Vielfalt und Solidarität. Wir, das sind viele Institutionen, Verbände, Vereine, Gewerkschaften, Kirchen und Bürgerinnen und Bürger. Dazu hier einige wichtige Kurzinformationen:

 

Bitte mitbringen

  • Zwei Stunden Zeit
  • Weiße und helle Schirme
  • Leuchtmittel (Taschenlampen, Handys, Kerzen).

Mit Taschenlampen und Handys können die Schirme von unten angeleuchtet werden.

Bengalos, Fackeln etc. sind untersagt!

Ablauf

17.00 Uhr Friedensgebet in der Nikolaikirche

17.30 Uhr Zubringerdemos:

  • Rabet – Ringbereich/Marktplatz (verantwortlich: Leipzig nimmt Platz)
  • Volkshaus – Ringbereich/Marktplatz (verantwortlich: DGB)
  • Lindenauer Markt – Ringbereich/Marktplatz (verantwortlich: Parteien)

18.00 Uhr Kundgebung auf dem Marktplatz

An der Bühne werden Kerzen ausgegeben.

Redebeiträge: Burkhard Jung (Oberbürgermeister), Mai Duong Kieu (Schauspielerin), Jens Köhler (Betriebsratsvorsitzender BMW Group Leipzig), Laura Borges de Sousa (Stura Uni Leipzig und Beauftragte für Antifaschismus), Rudaba Badakhshi (Vorsitzende ZEOK e.V.), Hannah-Lilly Lehmann (Vorsitzende Stadtschülerrat Leipzig)

Nach der Kundgebung gehen die Teilnehmer:innen sternförmig auf den Ring (Hainstraße, Thomasgasse, Petersstraße, Grimmaische Straße, Neumarkt, Katharinenstraße, Brühl, Nikolaistraße)

19.00 Uhr Aufstellen auf dem gesamten Ring

Dort sind 10 Leuchtstationen eingerichtet: Neues Rathaus, Leuschner-Platz, Gewandhaus, Augustusplatz, Wintergartenhochhaus, Kleiner Willy-Brandt-Platz, Reformierte Kirche, Richard-Wagner-Platz, Runde Ecke, Thomaskirche.

Hier werden pro Station ca. 200 Schirme ausgegeben.

gegen 19.30 Uhr Ende

Dieser Eintrag wurde gepostet in Kirche, Leipzig, Politik und getagged , , , . Bookmarken Sie den Permalink.

9 Responses to "Kurzinformation zum 30.01.2023: Leipzig leuchtet für Demokratie und Menschenrechte"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*


*Sicherheitsabfrage

Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung