Zwei wichtige Veranstaltungen am Wochenende: Kundgebung am 19.09.20 und Konzert am 20.09.20

Konzert zum 65. Geburtstag von Georg Christoph Biller am Sonntag, 20.09.2020 um 20.00 Uhr in der Peterskirche

Am 20. September 2020 vollendet Alt-Thomaskantor Prof. Georg Christoph Biller sein 65. Lebensjahr. Aus diesem Anlass veranstalten Freundinnen und Freunde von Biller an seinem Geburtstag ein Konzert in der Leipziger Peterskirche: 20. September 2020 um 20.00 Uhr.

Christian Wolff , als langjähriger Pfarrer an der Thomaskirche Wegbegleiter von Biller, schreibt: „Alt-Thomaskantor Georg Christoph Biller hat sich in seiner aktiven Zeit als ein kongenialer Kirchenmusiker. Er verbindet geistliche Tiefe, liturgisches Gespür und musikalische Professionalität miteinander. Dadurch hat er nicht nur die Motetten und Gottesdienste profiliert, sondern jedes Konzert zu einem geistlichen Ereignis werden lassen. Biller war als Thomaskantor der unbequeme, kantige, widerständige, vor allem aber ideenreiche Vordenker der THOMANA – und darum vor allem von den Thomassern respektiert und im besten Sinne geliebt. Dass der Chor eines Umfeldes bedarf, in dem Kinder und Jugendliche umgeben sind von musikalischer Bildung, hat er früh erkannt und 1998 in einem Memorandum zur „wohlbestallten Kirchenmusik“ niedergelegt. Daraus ist die zunächst belächelte Vision „forum thomanum“ entstanden. Es ist Billers Verdienst, die Realisierung des musikalischen Bildungscampus eingefordert, vorangetrieben und verteidigt zu haben. Sein Name wird mit dem forum thomanum immer verbunden bleiben. Biller hat alle Initiativen gefördert, das Erbe Bachs in seinen geistlichen Bezügen zu pflegen. Seinem Insistieren ist zu verdanken, dass seit 1999 die Bachfeste in Leipzig jährlich stattfinden und in den Gottesdiensten ihren Nukleus haben. Nach dem großen Bachfest 2000 war Biller der Ideengeber für die Stiftung „Chorherren zu St. Thomae“. Heute können wir dankbar feststellen: Diese Idee hat wesentlich dazu beigetragen, dass mit dem Kauf der villa thomana, Amtssitz des Alt-Thomaskantors, der Bildungscampus forum thomanum entstehen und das Bachfest sich hervorragend entwickeln konnte. Leider ist Biller seit einiger Zeit schwer erkrankt, so dass er aktiv keine Musik mehr betreiben kann. Umso schöner, dass anlässlich seines Geburtstages viele Musiker/innen, die über Jahre mit Biller verbunden sind, ihm mit dem Konzert musikalisch gratulieren.

Siehe auch das MDR-Interview

Mitwirkende: Thomanerchor Leipzig, Leitung: Thomaskantor Gotthold Schwarz – Reglint Bühler, Sopran – Susanne Krumbiegel, Alt – Martin Petzold, Tenor – Stephan Heinemann, Bass – amarcord – collegium thomanum, Leitung: Johannes Gründel  und Universitätsmusikdirektor David Timm – Leipziger Barockorchester, Leitung: Konstanze Beyer – Sebastian Heindl, Orgel

Pfarrer i.R. Christian Wolff wird eine Ansprache halten.

Es kommen Werke von Georg Christoph Biller, Max Reger u.a. sowie die Kantate „Ach, lieben Christen, seid getrost“ (BWV 114) zur Aufführung.

Eintritt frei – zur Deckung der Kosten wird am Ausgang um eine Kollekte gebeten

______________________________________________________________

Kritisch bleiben! Abstand halten – Kundgebung am 19. September 2020 um 16.00 Uhr auf dem Leipziger Marktplatz

Das Aktionsnetzwerk „Leipzig nimmt Platz“ ruft gemeinsam mit „Aufruf 2019“ und vielen anderen zivilgesellschaftlichen Akteur*innen zum Protest gegen eine Demonstration der so genannten „Bewegung Leipzig“ auf, die sich als Teil der verschwörungsgläubigen Corona-Proteste aufstellt. Am 19. September 2020 ist eine Gegenkundgebung auf dem Leipziger Markt ab 16:00 Uhr angemeldet, wo auch der Rapper Harry Breast auftreten wird. Ebenso auf dem Markt wird es Infopunkte der Parteien Bündnis90/Die Grünen und SPD geben, sowie auch Redebeiträge der Parteivertreter*innen inklusive Die Linke. Schon zuvor startet um 14:30 Uhr eine Gegendemonstration ab dem Connewitzer Kreuz.

Christian Wolff erklärt für „Aufruf 2019“: „Wer für die Grundwerte unserer Verfassung eintritt, kann keine gemeinsame Sache mit Rechtsnationalisten, Antisemiten, Verschwörungsideologen machen. Wer die freiheitliche Demokratie verteidigt, hält Abstand nach Rechts. Darum beteiligt sich der „Aufruf 2019“ an der Demo und Kundgebung am 19.09.2020.“

Rudaba Badakhshi von DaMigra e. V., Teil des #unteilbar- Bündnisses ergänzt: „Wer sich mit Rechten verbündet, muss öffentlich, laut und kritisch damit konfrontiert werden, dass Rassismus und Sexismus oft zusammengehören. Frauen*hass ist ein fester Bestandteil rechtsradikaler Ideologien. Wenn wir über Rechtsradikalismus und Rassismus sprechen, müssen wir auch über Sexismus und Antifeminismus sprechen.“

Tobias Baumann, Bezirksvorstandsvorsitzender und Sebastian Viecenz, Bezirksgeschäftsführer von Ver.di Leipzig/Nordsachsen stellen klar: „Das Grundgesetz ist das höchste Gut unserer Demokratie, daran ändert auch Corona nichts. Wer mit Rechtsextremen zusammen auf die Straße geht, kann sich nicht länger auf dieses berufen und wird unseren entschiedenen Protest erfahren. Der Schutz der Schwachen in unserer Gesellschaft ist gerade in dieser Krise unsere Aufgabe. Hier die Stimme gegen Egoismus und Eigennutz zu erheben, ist selbstverständlich. Wir sind solidarisch mit allen Demokrat*innen.“

Abschließend erklärt Irena Rudolph-Kokot für das Aktionsnetzwerk: „Wir rufen alle Leipzigerinnen und Leipziger dazu auf, sich klar von rechten und rechtsoffenen Gruppen, Bewegungen und Initiativen zu distanzieren und mit uns gemeinsam für einen solidarischen Umgang in unserer Gesellschaft, für die Anerkennung von Wissenschaft und Forschung und für die klare Abstandswahrung gegen jegliche Ideologien der Menschenfeindlichkeit sowie rechtsoffene Verschwörungsmythen am Samstag auf die Straße zu gehen.“

Hintergrund: Die „Bewegung Leipzig“ war wesentlich an der Organisation der Demonstrationen am 1. und 29. August 2020 in Berlin beteiligt. Ein ausführlicher Aufruf ist unter https://platznehmen.de/2020/09/13/aufruf-bewegung-leipzig-19-september/ veröffentlicht.

Weitere Informationen auf Facebook:

  1. Demonstration https://www.facebook.com/events/672534863619252/
  2. Kundgebung https://www.facebook.com/events/603269203676986/
  3. Infopunkte der Parteien

https://www.facebook.com/events/3735695293130825/

https://www.facebook.com/events/658267864809834/

 

Dieser Eintrag wurde gepostet in Kirche, Leipzig, Politik und getagged , , , , . Bookmarken Sie den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*


*Sicherheitsabfrage