Vielfalt feiern – Picknick für ein friedliches Zusammenleben am 06. Juni 2016

Am Montag, 06. Juni 2016, wollen wir mit einem Picknick auf dem Oberen Dittrichring (vor dem Mendelssohn-Portal der Thomaskirche) uns stärken und mit geflüchteten Menschen feiern:

  • dass in unserer Stadt sehr unterschiedliche Menschen zusammenleben können;
  • dass es fremdenfeindlichen Gruppen nicht gelungen ist und gelingen darf, die Stadtgesellschaft zu spalten;
  • dass wir froh sind, in einer Demokratie und freiheitlichen Gesellschaft zu leben.

Dafür treten wir weiter ein. Darüber wollen wir miteinander sprechen. Für diese Aufgaben wollen wir uns stärken und gleichzeitig zum Ausdruck bringen: Zur Vielfalt gibt es nur eine Alternative – Vielfalt. Jede/r, der/die kommt, ist gebeten, etwas Trink- (bitte nur in Kunststoffflaschen) und Essbares mitzubringen. Für Sitzgelegenheiten ist gesorgt.

Montag, 06. Juni 2016, um 18.30 – 20.00 Uhr  Oberer Dittrichring (vor dem Mendelssohn-Portal zwischen nördlichem und südlichem Thomaskirchhof)

20.00 Uhr Friedensgebet in der Thomaskirche

Wir rufen auf, auch an den anderen Aktionen an diesem Tag teilzunehmen:

  1. Friedensgebet in der Nikolaikirche 17.00 Uhr
  2. Demo von „Leipzig nimmt Platz“ 18.00 Uhr ab Augustusplatz
  3. Fastenbrechen ab 19.00 Uhr auf dem Richard-Wagner-Platz – Veranstalter: Erich-Zeigner-Haus e.V.
  4. Öffentliche Vorlesung „Epikurs Philosophie der Lust als antikapitalistisches Prinzip“ 18:00 Uhr am Tröndlinring vor dem Hotel Fürstenhof, ab 18:30 Uhr ein Demozug zur Thomaskirche zum gemeinsamen Picknick. – Veranstalter: Evangelische Studierendengemeinde (ESG) Leipzig
  5. 19-21:00 Uhr: Veranstaltung Weltoffenes Gohlis (vor der Kirche) Michaelis-Friedenskirchgemeinde: 19-22 Uhr Mahnwache „Für Frieden und Gerechtigkeit“ auf der Treppe vor der Kirche, Andacht 20:15 in der Kirche. https://www.facebook.com/events/138114776598676/

Unterstützer/innen (wer den Aufruf unterzeichnen will, schicke bitte eine Mail an info@wolffchristian.de)

Erik Wolf, DGB Leipzig-Nordsachsen – Christian Wolff, Initiative „Willkommen in Leipzig – eine weltoffene Stadt der Vielfalt“ – Naomi-Pia Witte, Stadträtin Fraktion DIE LINKE –Britta Taddiken, Pfarrerin an der Thomaskirche – Bernd Günther, Vorsitzender DGB Stadtverband Leipzig, LeipzigCourageZeigen e.V. – Sebastian Keller, Pfarrer an der Erlöserkirche – Irena Rudolph-Kokot, Aktionsnetz „Leipzig nimmt Platz“ – Wieland Keller, Regionalvorstand Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. Regionalverband Leipzig/Nordsachsen – Martin Hundertmark, Pfarrer an der Thomaskirche – Monika Lazar, MdB Bündnis 90/Die Grünen – Holger Mann, MdL SPD – Andreas Dohrn, Pfarrer an der Peterskirche – Professor Dr. Andreas Pinkwart, Rektor der Handelshochschule Leipzig (HHL) – Gisela Kallenbach, MEP a.D., MdL a.D. BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN – Susanne Michaelis, Wissenschaftlerin (Universität Leipzig) – Bernhard Stief, Pfarrer an der Nikolaikirche – Michael Wagner, Initiative Weltoffenes Gohlis – Dr. Thomas Tuch, Umweltwissenschaftler – Christian Jürgens, Chefrestaurator GRASSI Museum für Angewandte Kunst Leipzig – Dr.Ilse Lauter, Stadträtin Fraktion DIE LINKE – Prof. Dr. Alexander Deeg, Lehrstuhl für Praktische Theologie Universität Leipzig – Jost Brüggenwirth, Diplom-Kaufmann – Aldo Castillo – Dr. Uta Kleinknecht, Institut für Vegetationskunde und Landschaftsökologie – Roman Schulz, Pressesprecher der Sächsischen Bildungsagentur – Aldo Castillo Ledesma, Verdi-Migrantengruppe – Dirk Panter, Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion Dresden – Falko Helfer – Prof. Martin Kürschner, Komponist und Rektor der Hochschule für Musik und Theater „Felix Mendelssohn Bartholdy“ Leipzig – Holger Simmat, Diakonisches Werk Innere Mission Leipzig e.V. Koordinierungsstelle Ökumenische Flüchtlingshilfe Leipzig – Sebastian Krumbiegel, Musiker –

Dieser Eintrag wurde gepostet in Kirche, Leipzig, Politik. Bookmarken Sie den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*


*Sicherheitsabfrage