Interview bei Publik Forum

Kirchentag 2017: Flop? Größenwahn?

Sechs „Kirchentage auf dem Weg“ in Ostdeutschland, der 36. DEKT in Berlin/Wittenberg: Die Christentreffen im Mai – alle gleichzeitig und alle groß angekündigt – funktionierten schlechter als geplant. Mancherorts war die Besucherzahl unterirdisch. Doch öffentlich analysieren das die Organisatoren nicht. Warum? Ein Gespräch mit dem Leipziger Pfarrer Christian Wolff: https://www.publik-forum.de/Religion-Kirchen/kirchentag-2017-flop-groessenwahn

 

 

Dieser Eintrag wurde gepostet in Kirche, Leipzig, Politik und getagged . Bookmarken Sie den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*


*Sicherheitsabfrage