Diskussion und Führung der Wirtschaftsgilde e.V. am 05. Oktober 2019

Im Rahmen der Herbstexkursion der Wirtschaftsgilde e.V. vom 02.- 06.Oktober 2019 „Leipzig – smart, agil, digital und mit großartiger Geschichte“ nahm ich an einer Diskussionsveranstaltung über die neue Universitätskirche St. Pauli teil, führte die Gruppe durch die Thomaskirche und über den  Bildungscampus forum thomanum und referierte über die inhaltliche Ausrichtung des Forum thomanum. Das Vorstandsmitglied der Wirtschaftsgilde, Holger Tietz, der den Leipzig-Besuch der Wirtschaftsgilde organisierte und die Gruppe leitete, schrieb mir:

… sehr herzlich möchte ich mich – auch im Namen aller Teilnehmer an unserer Leipzig-Exkursion – bei Ihnen bedanken. Dank sagen für Ihre spannenden Vorträge zu den Ereignissen rund um den Wiederaufbau der Universitätskirche, Dank sagen für die wunderbare und detailreiche Führung durch die Thomaskirche und schließlich Dank sagen für Ihren fesselnden „Bericht“ zur Idee und zur erfolgreichen Umsetzung des Bildungscampus „forum thomanum“. Wir waren tief beeindruckt von all den modernen Gebäuden, die in den letzten Jahren auf dem Gelände entstanden sind, von der Konzeption und Realisierung des pädagogischen Dreiklangs aus Glauben, Singen und Lernen und gratulieren zum Aufbau und der stabilen Verankerung aller Finanzierungseinrichtungen, die zur nachhaltigen Sicherung des hohen künstlerischen Anspruchs der Thomanerchöre notwendig waren und sind.

Für mich stellte Ihre Diskussionsrunde mit Herrn Rosigkeit im Hörsaal 13 der Universität einen besonderen Höhepunkt dar. Sie beiden waren bereit für einen offenen und sehr belebenden, den Zuhörer zum Mitdenken anregenden Gedankenaustausch. Sie zeigten mir / den Teilnehmern der Wirtschaftsgilde, in welcher Form ein gesellschaftlicher Diskurs auf Augenhöhe trotz oder gerade wegen einer eigenen festen Position ablaufen könnte. Leider sind wir in unseren Tagen bei zentralen gesellschaftlichen Fragen in unserer Diskurskultur von Ihrer beider Auftritt am Samstagmorgen meilenweit entfernt, ganz zu schweigen von den Infoblasen in den sozialen Netzwerken. Lieber Herr Wolff, noch einmal meinen persönlichen Dank für Ihre klaren, deutlichen, christlichen und damit immer auch verbindenden Worte, die Sie für uns gefunden haben.

Dieser Eintrag wurde gepostet in Referenzen und getagged , , , . Bookmarken Sie den Permalink.

Eine Antwort zu "Diskussion und Führung der Wirtschaftsgilde e.V. am 05. Oktober 2019"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*


*Sicherheitsabfrage